Weitere Projekte

Semester: Sommersemester 2015
Betreuer: Johann Graf, Tilman Schwarz

 

Projektteilnehmer:
Andreas Wernz
Christian Rinke
Melissa Müller
Johannes Vorreiter
Jens Albrecht
Maria Rech 

Coming Soon - Ein Team, bestehend aus sechs Studenten der Hochschule Rhein Main, hat sich über elf Wochen das Ziel gesetzt, im Rahmen einer Semesterarbeit ein neues TV Format für Newcomer aus verschiedenen Musikrichtungen zu entwickeln.
Zum Ende des Sommersemesters geht die erste Folge von Coming Soon auf Sendung. Hierfür wurde von der Gruppe ein neues Studio mit modernem Design und Möbeln Marke Eigenbau am Campus Unter den Eichen errichtet. Spannende Showinhalte und unterhaltsame Rubriken machen die Show zu einem Sprungbrett für aufstrebende Künstler.
Das Projektteam wurde während der Planungsphase von diversen Professoren und Laboringenieuren begleitet, agierte aber was Konzept, Design und Studiobau angeht, komplett selbstständig. Für die Pilotfolge konnte die Band "Die Felsen" gewonnen werden. Das Ergebnis ist eine interaktive, crossmediale Sendung, die auch die Zuschauer aktiv Teil des Geschehens werden lässt. Ein On Stage-Auftritt rundet die Show ab und gibt den Künstlern die Chance, ihr Können unter Beweis zu stellen.



Coming Soon – a team, consisting of 6 students of the University of Applied sciences Wiesbaden set the target to develop a new TV format for newcomers of different music styles in 11 weeks. At the end of the summer term the first episode of “Coming Soon” went on air. The students built a new, modern studio with self-made furniture at the campus “Unter den Eichen”. Exciting show content and entertaining topics turns the show into a springboard for ambitious artists. During the panning phase the team was attended by professors and laboratory engineers but did the conception, designing and studio construction by their own. For the first episode they won the band “Die Felsen” over. The result is an interactive, cross-media show, which integrated the audience into the action. A live performance rounded the show down and gave the artists the chance to show their skills.