Weitere Projekte

Jan ´n June

Semester: Sommersemester 2015
Betreuer: Prof. Dipl Des. Claudia Maria Aymar, Prof. Steffen Böttrich
Client: HS-RM, Jan ´n June

Projektteilnehmer:
Elena Schmidt
Nicola Sielemann

Titel der Arbeit: Filmprojekt über nachhaltig produzierte Mode am Fallbeispiel des Unternehmens JAN ‘N JUNE

Die Abschlussarbeit ist in zwei filmische Projekte unterteilt. Die Studentinnen Elena Schmidt und Nicola Sielemann entwickeln das Format „Fashion is…“ und produzieren den Fashionfilm „Breaking Through“. Das Format stellt das nachhaltige Modelabel JAN ‘N JUNE vor und zeigt deren Hintergründe und Ziele auf. Als Leitfaden dafür dient ein Interview mit den beiden Gründerinnen Jula und Anna. Dabei handelt es sich um die erste Folge des Formates „Fashion is…“, welches sich beliebig weiter fortführen lässt. Jede Folge dauert ca. 3-4 Minuten und stellt ein Unternehmen oder eine Persönlichkeit vor, welche sich intensiv mit dem Thema Mode beschäftigt und eine große Leidenschaft daran hegt. Ziel des Formates ist zu zeigen, dass das Thema Mode sehr vielseitig ist. Mode lässt sich nicht auf einen Themenschwerpunkt herunterbrechen, sondern bedeutet für jedes Individuum etwas anderes. Der Fokus der Abschlussarbeit liegt auf dem Fashionfilm. Dieser stellt die neue Herbst/Winter Kollektion vor. Mit dem Film werden die Vorurteile der Gesellschaft beseitigt und es wird aufgezeigt, dass nachhaltige Mode elegant und modern sein kann und nicht zwingend hässlich ist. Um das Thema der nachhaltigen Mode möglichst modern darzustellen, findet der Dreh in einer Industriehalle statt. Der Fashionfilm wird dem Label als Werbemittel dienen und kann auf der neuen Homepage und in sozialen Netzwerken eingebunden werden.


Title of the work: Film project about sustainable produced clothing based on a case study of the company “JAN’N JUNE”
The final paper is subdivided into two cinematic projects. The students Elena Schmidt and Nicola Sielemann developed the format “Fashion is...” and produced the fashion film “Breaking Through”. The format presents the sustainable fashion label JAN’N JUNE and shows the companies’ reasons and goals. The guideline is an interview with the two founders Jula and Anna. The interview is about the
first episode of the format “Fashion is...”, which could be continued ad infinitum. Every episode lasts between three and four minutes and presents a company or a character, which deals with fashion and the passion for it. The goal of the format is to show that the topic if fashion is very diverse. Fashion is not only focused on a main emphasis but different to every single human being. The core of the work is the fashion film which shows the new autumn/winter collection. The film should remove prejudices of society and show that sustainable fashion is elegant and modern. The film shooting took place in an industrial warehouse. The film is labeled with the companies’ emblem so that they can use the final product for advertising purposes on their new homepage and social networks.